Knobeln

ewkv knobeln

EWKV ist ein Knobelverein, der 1995 von einer Gemeinschaft stammtischsaufender gröllender Idioten gegründet wurde. Trotzdem ist der EWKV ein amtlich angemeldeter Verein. Vorrangiges Ziel des Vereins ist es , den besten Knobler des Jahres zu ermitteln. Für dieses Vorhaben benötigen wir Einnahmen in Form von 50 Cent pro Teilnahme plus halbjährliche Mitglieds-Gebühr von 5 Euro. Die Einnahmen kommen dann den Siegern (Pokale, Urkunden) und den Teilnehmern der Abschluss-Feier(n) zugute (Freibier !).

was ist nun knobeln?

Jeder Mitspieler hat 3 Münzen zu Verfügung und kann eine beliebige Anzahl derer in seine aktive Spielhand geben. Zu erraten ist die Gesamtzahl der Münzen in den aktiven Spielhänden aller Teilnehmer einer Runde. Manche werden nun sagen, dass dies ein reines Glücksspiel ist, wir aber sagen es ist eine Kunst. Nämlich die, die Mitspieler so zu manipulieren , dass sie die gewünschte Anzahl Münzen in die Hand nehmen !

wie wird der beste knobler ermittelt?

Durch das komplizierteste und genialste System (welches übrigens von unserem Präsidenten entwickelt wurde) das jemals bei Sportveranstaltungen eingesetzt wurde. Sogar die ATP-Wertung , die eh keiner versteht, verblasst bei uns. Immerhin gibt es ein Wertungsprogramm, das jede Woche eine aktuelle Ergebnisliste produziert. Zusammen mit den aktuellen Wertungsdaten und der Dokumentation ist aller hier frei „downloadbar“.

Wo spielt man knobeln?

Eigentlich überall, wir tun es aber bevorzugt jeden Sonntag (bzw. den letzten Feiertag vor Arbeitsbeginn einer Woche) bei unserem Stammtisch-Chinesen:
„GEDEIHEN“ 1020 WIEN, Engerthstrasse 237 (ab 20:30) 
Jeder ,der uns bewundern will ist gerne eingeladen mitzuspielen, sofern er vor 20:30 erscheint und mindestens 1 Euro einstecken hat.